MARCO CLERC (MONDAY BLUES)


Mo 25. Februar 201920:00 Uhr

Der agile Singer-Songwriter Marco Clerc lässt sich gerne von spontanen Ideen verführen. Nur zu gerne wandelt der Musiker auf den Grenzen zwischen Folk, Pop, Rock und Blues, und kreiert einen melodisch-transparenten Sound. Spielfreude, clevere Harmonien und reflexive Texte werden zu kleinen Universen, in denen sich Konsens und Widerspruch behaglich aneinander reiben.
Mit seiner Band das „Marco Clerc Trio“ hat er 2017 erstmals eine eigene CD auf den Markt gebracht. Im Orion tritt er allerdings solo auf und war schon letztes Jahr für eine Session als Gastmusiker von LOVIS bei uns.

Begonnen hat Clerc im Alter von 14 Jahren, als er sich das Schlagzeug-, die Gitarre- und Klavierspielen selbst beibrachte. Der erste Musikunterricht erfolgte zwei Jahre später mit E-Bass an der Musikschule Schaffhausen. Das Mitbegründen einer Punkband führte Clerc zum Songschreiben, bevor er 2003 in einem Jazzworkshop mit dem Improvisieren eine neue Welt entdeckte.

Als Bassist und Gitarrist war und ist Marco Clerc auch in anderen Projekten als Sideman oder Studiomusiker tätig und konnte dabei viel Erfahrung sammeln. Unter anderem war er mit Lea Lu, Valeska Steiner (Boy), Emanuel Reiter, Fiona Daniel, Alina Amuri, Levin, Guillermo Sorya, ETH Big Band, Simon Schwaninger’s Ducadu unterwegs.

Weitere Infos und Hörproben unter www.marcoclerc.ch.

Die Bar öffnet um 19 Uhr – Konzertbeginn um 20 Uhr
Kein Eintritt / Kollekte / normale Getränkepreise

zurück