In seiner Jura-Vorlesung hat Professor Richard Pohl seine Studentin Naima rassistisch diskriminiert. Um den Fehler wieder auszubügeln, wird er vom Disziplinarausschuss gezwungen, ihr bei einem bundesweiten Debattierwettstreit als Mentor zur Seite stehen. Die beiden könnten unterschiedlicher nicht sein, dennoch wachsen sie zu einem starken Team zusammen und das Coaching scheint Früchte zu tragen. Bis die Naima erkennt, dass es nicht um sie, sondern lediglich um den Ruf der Universität geht…

Nach «Der Vorname» der neue Film von Sönke Wortmann mit Christoph Maria Herbst («Stromberg») und Nilam Farooq, welche für ihre Darstellung der Naima mit dem Bayerischen Filmpreis ausgezeichnet wurde.