Tief in den Wäldern Norditaliens ist der wertvolle Alba-Trüffel zu finden. Er kann nicht kultiviert werden und die einzigen, die wissen, wie man ihn ausgräbt, sind ein paar Hunde und ihre menschlichen Gefährten – italienische Älteste mit Spazierstöcken und teuflischem Sinn für Humor, die nur nachts nach dem Trüffel suchen, um nicht Hinweise für Andere zu geben. Den schwer fassbaren Trüffeljägern folgen die Filmemacher in diesem verrückten Zyklus vom Waldboden bis zum makellosen Restaurantteller.