Anthony ist 81 Jahre alt und lebt allein in seiner Londoner Wohnung. Alle Pflegenden, die seine Tochter Anne ihm aufzudrängen versucht, lehnt er ab. Aber Anne kann ihn nicht mehr jeden Tag sehen und pflegen, denn sie wird nach Paris ziehen. Während Anthony versucht, sich mit der aufkommenden Demenz und den veränderten Lebensumständen zu arrangieren, beginnt er, an seinen Lieben, seinem eigenen Verstand und sogar an der Struktur seiner Realität zu zweifeln. Der Film wurde 2021 für sechs Oscars nominiert und gewann deren zwei: Für den «Besten Hauptdarsteller» Anthony Hopkins und für das «Beste adaptierte Drehbuch».