2011: Das junge Schweizer Paar Daniela und David wird auf einer Reise in Pakistan entführt und an die Taliban übergeben. Fortan werden sie in einem Kriegsgebiet festgehalten. Die Verhandlungen mit der Pakistanischen und der Schweizer Regierung kommen über Monate nicht voran. Erst wird die Freilassung von Taliban-Kämpfern und später Lösegeld gefordert. Schliesslich bleibt den beiden nur Flucht oder Tod. Nach acht Monaten Geiselhaft gelingt ihnen die Flucht.

Der neue Film des Schweizer Regisseurs Michael Steiner («Wolkenbruch’s Reise…», «Sennentuntschi», «Grounding», «Mein Name ist Eugen»).