Bericht Anzeiger von Uster/Zürcher Oberländer

Mit den eigenen Stühlen ins Openair-Kino

Das Openair-Kino in Dübendorf startete am Freitagabend mit dem Film Conducta. Die Besucher fühlten sich wie zu Hause – schliesslich sassen sie auf ihren eigenen Stühlen.

Es erschien im ersten Moment etwas befremdlich, dass die Kinobesucher des Openair-Kinos in Dübendorf am Eröffnungsabend vom Freitag, 17. Juli 2015, ihre Sitzgelegenheiten selber mitnahmen. Doch sie sind vom Kino Orion dazu aufgefordert worden.

Während die einen mit einem leichten Klappstuhl kamen, mühten sich andere mit schwereren Sitzgelegenheiten ab und nochmals andere liessen sich in die Nähe chauffieren um anschliessend eine Auswahl an Gartenstühlen aus dem Kofferraum zu hieven.

Eröffnungsabend mit «Conducta»

Im Film geht es um den Protagonisten Chala und dessen drohende Versetzung in eine «Escuela de conducta» – eine Schule für verhaltensauffällige Schüler. Chala lebt mit seiner alkohol- und medikamentenabhängigen Mutter in einem Haus in Havanna und eckt in der Gesellschaft immer wieder an. Mit seiner sechzigjährigen Lehrerin erhält er allerdings eine unerwartete Hilfe. Sie opfert sich für Chala auf und legt sich mit der Obrigkeit an.

(weu)

Ein PDF des Berichts vom 18. Juli 2015 finden Sie hier

Nachfolgend einige Impressionen vom Openair-Kino am 17. Juli 2015 (Bilder: Urs Weisskopf):